Natascha Häseler vom Lüner SV Judo wird 5. der Westdeutschen Meisterschaften der U 18

Den größten Erfolg ihrer noch jungen Laufbahn erreichte Natascha Häseler vom Lüner SV Judo e.V.: Sie wurde bei den Westdeutschen Meisterschaften der Altersklasse U 18 in der Gewichtsklasse bis 44 kg 5. Damit verpasste sie in Herne nur um einen einzigen Rang die Qualifikation zu den Deutschen Titelkämpfen!




Zum Auftakt musste sie gleich gegen die spätere NRW-Meisterin Kim Huyzenfeld vom 1. JC Mönchengladbach antreten und unterlag dieser bereits nach 14 Sekunden durch einen Wurf. In der Trostrunde zeigte sie starken Kampfgeist: Die 15-jährige Lünerin siegte nach 2.35 Minuten mit einem Armhebel gegen Melanie Hahn aus Kerpen Sindorf. Nun stand das Duell um den 3. Platz und damit um die Quali zur Deutschen Meisterschaft an. Leider geriet die LSVerin gegen Nehle Wakup vom JC 66 Bottrop nach 33 Sekunden in einen Haltegriff, aus dem es kein Entrinnen gab. Trotzdem war Betreuerin Jenny Häseler begeistert vom Einsatzwillen ihrer Schwester und meint, dass in der Zukunft noch viel von ihr zu hören sein wird!