Wenn Ihr wissen wollt, was Ihr für die jeweilige Prüfung braucht, klickt auf den Gürtel

 

 

  Farbe empfohlenes Alter Bedeutung
9. Kyu weiß   ab 0 Jahre

Der Schnee liegt auf der Landschaft:
Der Lehrer sieht den Schüler nicht.
Der Schüler sieht den Lehrer nicht.

8. Kyu weiß/gelb vollendetes 7. Lebensjahr

 

 

7. Kyu gelb im 8. Lebensjahr (Jahrgang)*

Der Schnee schmilzt, die harte, gefrorene Erde leuchtet gelb. Der Lehrer sieht nicht, ob der Schüler fruchtbar ist.
Der Schüler sieht nicht, ob aus dieser Lehre für ihn Frucht wachsen wird.

6. Kyu gelb/orange

im 9. Lebensjahr (Jahrgang)*

 
5. Kyu orange

im 10. Lebensjahr (Jahrgang)*

Mindestalter

im 9. Lebensjahr

Die fruchtbare Erde leuchtet in der roten Abendsonne:
Der Lehrer sieht noch keine Frucht.
Der Schüler keimt, kann aber noch nichts

4. Kyu orange/grün im 11. Lebensjahr (Jahrgang)*

 

 

3. Kyu grün

im 12. Lebensjahr (Jahrgang)*

Mindestalter

vollendetes 11. Lebensjahr

Ein Pflänzchen kommt:
Der Lehrer sieht - der Schüler versteht.
Der Schüler erkennt die Wirkung der Lehre

2. Kyu blau im 13. Lebensjahr (Jahrgang)*

Die Baumkrone reicht in den Himmel:
Der Lehrer sieht das Leben seines Samens.
Der Schüler erlebt die Tiefe der Lehre

1. Kyu braun

im 14. Lebensjahr (Jahrgang)*

Mindestalter

vollendetes 11. Lebensjahr

Der Baum hat feste Borke:
Der Lehrer sieht den Beginn selbständigen Lebens.
Der Schüler sieht, fest geworden, den ersten Gipfel in der Ferne

 

 *Jahrgang bedeutet, dass die Prüfung in dem Jahr abgelegt werden kann, in dem das entsprechende Lebensjahr vollendet wird

 

Die empfohlene Vorbereitungszeit beträgt für Judoka bis 14 Jahre 6 Monate. Es können maximal drei Prüfungen pro Jahr abgelegt werden.
Für Judoka, die älter als 14 Jahre sind, beträgt die empfohlene Vorbereitungszeit bis zum 3. Kyu-Grad 3 Monate.
Es können maximal vier Prüfungen pro Jahr abgelegt werden. Für den 2. Kyu- und den 1. Kyu-Grad
beträgt die empfohlene Vorbereitungszeit 6 Monate. Es können maximal zwei Prüfungen pro Jahr abgelegt werden.
Es kann an einem Tag nur die Prüfung für einen Kyu-Grad abgelegt werden.



 

 

Die Meistergrade

  

1. Dan Schwarzgurt

 kann nur durch Prüfung erworben werden 

2. Dan Schwarzgurt

 kann durch Prüfung erworben werden bzw. verliehen werden 

3. Dan Schwarzgurt

kann durch Prüfung erworben werden bzw. verliehen werden 

4. Dan Schwarzgurt

kann durch Prüfung erworben werden bzw. verliehen werden 

5. Dan Schwarzgurt

kann durch Prüfung erworben werden bzw. verliehen werden 

6. Dan Rot-weißgurt

kann nur verliehen werden

7. Dan Rot-weißgurt

kann nur verliehen werden

8. Dan Rot-weißgurt

kann nur verliehen werden

9. Dan Rotgurt

kann nur verliehen werden

10. Dan Rotgurt

kann nur verliehen werden

Die länge der roten Balken beim 6-8 Dan zeigen an

um welchen Dan es sich handelt!

 

Für Judoka ohne Wettkampferfolge sind zusätzlich nachzuweisen:

• Teilnahme an Dan-Vorbereitungslehrgängen des NWDK (im Umfang von 15 LE)
• Teilnahme an einem Kampfrichter-Lehrgang des DJB/NWJV im Umfang von mindestens 6 Lerneinheiten
(nur, sofern nicht Inhaber einer Kampfrichterlizenz)

Die Anmeldung zu den Danprüfungen erfolgt mittels Antrag beim zuständigen Prüfungsreferenten.

Bei der Anmeldung zur Prüfung zu den nächst höheren Dan-Graden sind folgende Vorbereitungszeiten einzuhalten:

Normale Vorbereitungszeit zum

  Verkürzte Vorbereitungszeit zum  
1. Dan 2 Jahre 1. Dan 1 Jahr
2. Dan 3 Jahre 2. Dan 2 Jahre
3. Dan 4 Jahre 3. Dan 3 Jahre
4. Dan  5 Jahre 4. Dan 4 Jahre
5. Dan 6 Jahre 5. Dan 5 Jahre
       


Vorbereitungszeiten ab 1. Dan können wie folgt verkürzt werden:

1. Durch Wettkampferfolge

Durch folgende Trainer-/ JL-Lizenzen:

JL-Lizenz 2.1 Trainer C-Lizenz
Trainer B/ Judolehrer B 
Trainer A/ Judolehrer A 
Diplom-Trainer 

Durch Kampfrichter-Lizenzen:

Landes-Lizenz 
DJB-Lizenz B 
DJB-Lizenz A 
IJF-Lizenz 

Die Vorbereitungszeitverkürzung bei Dan-Prüfungen ist generell nur um ein Jahr möglich. Wettkampferfolge müssen
innerhalb der Vorbereitungszeit erworben werden.

Gültige Lizenzen können nur einmal zur Verkürzung der Vorbereitungszeit verwendet werden.

Wettkampferfolge

Für jeden gewonnenen Kampf bei offiziellen Turnieren und Meisterschaften des DJB und der
Landesverbände gibt es einen Punkt. Dieser Erfolg ist in die Wettkampferfolgskarte einzutragen und von der
Wettkampfleitung abzustempeln und zu unterschreiben. Diese Punkte können nur am Veranstaltungstag
(nicht nachträglich!) eingetragen werden.