Bei den U 15-Bezirksmeisterschaften in Hattingen gibt es gute Platzierungen: 

2. wird Daniel Überschär über 73 kg, 
3. Sarah Schramke bis 44 kg, 
4. Tahsin Arik bis 50 kg.

 

Vorher hat es bei den Kreismeisterschaften fünf Siege für LSVer gegeben (erfolgreichster Club):

1. Tobias Pahnke bis 55 kg, 
3. Jerome Beckmann bis 55 kg, 
1. Daniel Überschär über 73 kg 

(Sieg gegen den späteren Westdeutschen Meister in Serie und zweifachen Deutschen Meister Florian Wehmann aus Oberaden), 

1. Sarah Schramke bis 44 kg, 
1. Janina Mikosch bis 48 kg, 
3. Sabrina Otto bis 52 kg, 
1. Meike Bucheld bis 63 kg.

 

Im Januar besteht LSV-Trainer Manfred Tkotz in Werl die Prüfung zum 3. Dan. 

Bärbel Brausewetter erhält den 1. Dan.

Daniel Überschär wird 3. der Westdeutschen U 15-Meisterschaften über 73 kg.

11 LSVer nehmen an einem Listenführerlehrgang in Hamm teil.

Kevin Beckmann siegt bei einem Bezirksturnier der U 11 in Hattingen bis 46 kg. 
2. wird Mira Banka bis 28 kg, 
3. Laura-Doreen Borm bis 36 kg.

In Kamen findet ein bezirksoffenes Turnier für die U 13 und U 15 statt:
 

1. Daniel Überschär, U 15 Über 73 kg, 
1. Dennis Ostwald, U 13 bis 35 kg, 
2. Michel Kortmann, U 13 bis 32 kg,
3. Sven Mikosch bis 50 kg.

Der LSV richtet in der Turnhalle der Osterfeldschule die Kreismeisterschaften der U 17 und U 20
aus, an denen 87 Judokas teilnehmen. 

 

Folgende Platzierungen gibt es:

U 17: 

1. Sarah Schramke bis 44 kg, 
1. Janina Mikosch bis 48 kg, 
1. Anika Kortzhals bis 57 kg, 
2. Vanessa Schulz bis 52 kg, 
2. Sabrina Otto bis 57 kg, 
2. Jan Schulz bis 50 kg, 
2. Daniel Überschär über 90 kg, 
3. Tahsin Arik bis 55 kg,

U 20: 

3. Matthias Hok bis 55 kg, 
3. Marcel Hüsing bis 66 kg, 
3. Axel Hadac bis 81 kg.

Daniel Überschär wird 3. bei einem Internationalen U 15-Turnier in Duisburg in der
Klasse über 73 kg. 

Drei LSVer landen bei den Bezirksmeisterschaften der U 17 in Kamen vorne: 

2. wird Sarah Schramke bis 44 kg, 
3. Janina Mikosch bis 52 kg, 
4. Daniel Überschär über 90 kg.

 

Bei der Jahreshauptversammlung wird der Vorstand neu gewählt:

1. Vorsitzender bleibt Wolfgang Hoffmann, 

2. Vorsitzender Rainer Spitzer,
 

neuer Geschäftsführer Christian Hok, 

Kassierer und Sozialwart Karl-Heinz Klouda,
 

neuer stellvertretender Kassierer Roman Waniek, 

neuer Materialwart Manfred Tkotz,


Kassenprüfer Björn Liebegut und Manfred Skrobotz,
 

Sport-und Pressewart Lars Arnhölter.

 

Die Mitgliederzahl steigt auf 174.

 

Die U 13 ist bei den Bezirksmeisterschaften in Holzwickede erfolgreich: 

2. Michel Kortmann bis 35 kg, 
2. Tobias Flöter bis 42 kg, 
4. Dennis Ostwald bis 38 kg, 
5. Stefan Lipinski bis 32 kg. 

Alle vier dürfen bei der Landestitelkämpfen starten.

Vorher ist die U 13 schon bei den Kreismeisterschaften in Form-Drei Titel gibt es: für 

Dennis Ostwald bis 35 kg, 
Michel Kortmann bis 32 kg und 
Sven Mikosch bis 50 kg, 
2. Stefan Lipinski bis 32 kg und Claire Jaros bis 36 kg, 
3. Katharina Goeke bis 40 kg und Svenja Ostwald bis 44 kg, 
4. Kevin Kirschmann bis 38 kg, Tobias Flöter bis 42 kg und Friedrich Schemmann bis 35 kg.

Bei der U 20- Bezirksmeisterschaft erreicht Matthias Hok bis 55 kg den 3. Rang. Später wird er 5.
bei der Landesmeisterschaft und nimmt an den „Westdeutschen" teil.

Auch die LSV-Judokas stellen ihren Sport bei der Lüner „Sport-Meile" in der Innenstadt vor.

 

Die Mädchen des LSV starten erfolgreich beim bezirksoffenen Amazonenturnier in Holzwickede:

2. Meike Bucheld, U 15 bis 63 kg, 
3. Sarah Schramke bis 44 kg, 
3. Janina Mikosch bis 48 kg.

In der Rangliste des NWJV, U 15 männlich steht Daniel Überschär mit 12 Punkten an neunter Stelle.

Beim kreisoffenen Hammer Turn-und Spielfest wird der LSV 4. in der Vereinswertung aller
Altersklassen. Die Mädchen und Jungen erzielen neun Einzelsiege.

 

Die Kreisauswahl-Mannschaft U 17 besteht bei der Ruhr-Olympiade zu einem Großteil aus LSV-
Kämpfern

Tahsin Arik bis 55 kg, Jan Schulz bis 55 kg, Daniel Überschär über 73 kg, Sarah
Schramke bis 44 kg, Janina Mikosch bis 52 kg, Vanessa Schulz bis 52 kg, Sabrina Otto bis 57 kg.
Bei einem Landesturnier der U 13 und U 15 in Essen wird Daniel Überschär, U 15 über 73 kg 2.,
Janina Mikosch, U 15 bis 52 kg 5.

Die U 11 und U 13 des JK Hagen ist für einen Vergleich zu Gast in der Turnhalle der
Osterfeldschule.

Bei einem weiteren landesoffenen Turnier der 15 in Duisburg erreicht Daniel Überschär über 73 kg den 2. Rang. 4. wird Janina Mikosch bis 48 kg, 5. Tobias Pahnke bis 60 kg und Meike Bucheld bis 63 kg.

Die männliche U 15-Mannschaft des LSV verteidigt bei den Bezirksmeisterschaften ihren 4. Platz vom Vorjahr, obwohl es einige Ausfälle gibt. 

Die Ergebnisse: 

4:3 gegen JC Gernsdorf ,
3:4 gegen DSC Wanne-Eickel, im Kampf um den Einzug ins „kleine Finale" 
gegen JC Hohenlimburg 4:3 und 
gegen SuS Oberaden 2:5 

In der Aufstellung: 
Tobias Flöter bis 46 kg, 
Marcel Kortmann und Alexander Müller bis 50 kg, 
Sven Mikosch bis 55 kg, 
Jan Schulz bis 60 kg, 
Christoph Kloss und Alexander Lipinski bis 66 kg und 
Daniel Überschär über 66 kg.

Drei Siege verzeichnet die U 15 und U 17 bei einem Bezirksturnier in Hattingen: 
Meike Bucheld, U 15 bis 63 kg, 
Jennifer Pedack, U 17 bis 70 kg und 
Daniel Herrmann, U 17 bis 90 kg.

Bei einem landesoffenen Talent-Sichtungsturnier in Solingen gewinnt Daniel Herrmann in der U 17 über 90 kg. Daniel Überschär und Meike Bucheld werden jeweils 3.

Trainerin Sabine Mack wird zur Kreisjugendleiterin gewählt und übernimmt somit neben dem
Kreisleiter für den Seniorenbereich Lars Arnhölter vom LSV, schon letztes Jahr gewählt,

Verantwortung nicht nur für den Judoclub.

Die Judo-Jugend des LSV gewinnt wieder den Wanderpokal des Stadtsportverbandes als
erfolgreichster Club bei den Stadtmeisterschaften.

Die Gürtelprüfung zum 1. Kyu, dem braunen Gürtel bestehen 

Matthias Hok, 
Christian Hok, 
RomanWaniek, 
Eric Balewski, 
Axel Hadac, 
Marcel Kortmann und 
Saskia Rückert. 

Außerdem nehmen zahlreiche Lüner an weiteren Gürtelprüfungen teil.

Gerard Fenrich, 6 Jahre lang Co-Trainer in der Osterfeldschule zieht nach Bochum um und verlässt den Club. Seinen Posten übernimmt Eric Balewski.

 



Bei den Kreismeisterschaften der U 15 in Oberaden gewinnt der LSV vier Titel:

3. Stefan Lipinski bis 35 kg, 
1. Michel Kortmann bis 38 kg, 
3. Sebastian Schüppel bis 38 kg, 
3. Kevin Kirschmann bis 42 kg, 
2. Tobias Pahnke bis 66 kg, 
1. Marcel Bliecke über 73 kg, 
1. Claire Jaros bis 36 kg, 
1. Meike Bucheld bis 57 kg.

In der NRW-Rangliste des NWJV des Jahres 2000 erscheint Daniel Überschär in der 
Altersklasse U 15 mit 20 Punkten auf Rang 12. Im Bezirk Arnsberg steht er auf dem 3. Platz.

Die männliche U 17-Mannschaft des LSV wird 4. im Bezirk Arnsberg und qualifiziert sich
für die Westdeutschen Meisterschaften. 

Die Ergebnisse:
 

2:5 gegen SU Annen, 
3:3 gegen DSC Wanne-Eickel und 
3:4 gegen JC Bochum-Linden.

Das Team tritt an mit: 

Marcel Kortmann bis 55 kg, 
Jan Schulz bis 60 kg, 
Tobias Pahnke, Alexander Lipinski, Christoph Kloss bis 66 kg, 
Eric Balewski bis 81 kg, 
Daniel Herrmann und Marcel Bliecke über 81 kg.

Vier Mädchen und Jungen der U 15 landen bei den Bezirksmeisterschaften in Kamen vorne:

2. Tobias Pahnke bis 66 kg, 
5. Christoph Kloss bis 66 kg, 
2. Michel Kortmann bis 38 kg, 4.
Meike Bucheld bis 63 kg, 
3. Marcel Bliecke über 73 kg.

Meike Bucheld wird bei den Westdeutschen Meisterschaften der U 15 in Bielefeld
3. der Klasse bis 63 kg. 

Axel Hadac besteht die Prüfung als Übungsleiter und übernimmt die 1. Gruppe
in der Turnhalle der Viktoriaschule.

Beim „Walter-Gimm-Gedächtnisturnier" der U 13, U 15 und U 17 in Kamen stellt der LSV
mit 15 Punkten die 2.erfolgreichste Abordnung aller Vereine im Bezirk. Hier gewinnt Michel
Kortmann zusätzlich den Techniker-Pokal als Sieger mit der schnellsten Kampfzeit aller Teil-
nehmer. Außerdem gewinnen Tobias Pahnke, U 15 bis 66 kg und Marcel Bliecke über 73 kg.

U 13: 

2. Fabian Otto bis 29 kg, 
2. Kevin Beckmann über 46 kg, 
3. Dennis Ostwald über 46 kg,
U 17: 3. Marcel Kortmann bis 55 kg,
3. Daniel Herrmann über 81 kg.

Das U 17-Team scheidet bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften nach zwei deut-
lichen Niederlagen gegen den Beueler JC, der 3. der letzten Deutschen Titelkämpfe war und
gegen JC Remscheid trotz zweier Verstärkungen vom 1.JJJC Dortmund aus.

In Goch kämpfen: Andre Föbus, DO bis 50 kg, Marcel Kortmann und Alexander Müller
bis 55 kg, Jan Schulz bis 60 kg, Rene Föbus, DO bis 66 kg, Alexander Lipinski bis 73 kg und
Daniel Herrmann über 81 kg.

Die Jahreshauptversammlung findet wieder in der Gaststätte „Am Lindenplatz" statt. 

Die Mitgliederzahl erhöht sich auf 188. 

Bodo Hübner wird zum 2. Kassenprüfer gewählt.
Vorsitzender Wolfgang Hoffmann ehrt Jubilare:

Für 35 Jahre: Rainer Spitzer, Manfred Skrobotz, Wolfgang Hoffmann,

für 25 Jahre: Manfred Tkotz,
 

20 Jahre: Carsten Spitzer,
 

15 Jahre: Sabine Mack, Bodo Hübner, Andre Fölting,
 

10 Jahre: Bärbel Brausewetter, Brigitta Hagedorn.


Wolfgang Hoffmann wird zum neuen Judo-Fachwart im Stadtsportverband gewählt.


In Duisburg wird Meike Bucheld bei einem Landesturnier der U 15 3. bis 63 kg.
Jennifer Pedack belegt den 3. Rang bei den U 20-Bezirksmeisterschaften bis 70 kg.


Bei den U 13-Kreismeisterschaften in Oberaden sind die Lüner erfolgreich:

1. Stefan Lipinski bis 35 kg, 
2. Mathias Pahnke bis 38 kg,
2. Dennis Ostwald bis 42 kg, 3.
Fabian Otto bis 32 kg, 
2. Kevin Beckmann bis 50 kg, 
3. Nadine Kronenberger bis 32 kg,
3. Katharina Neumeister bis 44 kg, 
3. Svenja Ostwald und Annika Wunderlich bis 52 kg.
Den Sieg holte sich Meike Bucheld bis 63 kg, 
3. Plätze für Tobias Pahnke bis 66 kg und
Christoph Kloss bis 73 kg bei einem Kreisturnier in Oberaden.

Meike Bucheld und Tobias Pahnke werden jeweils 3. bis 63 bzw. bis 66 kg bei einem lan-
desoffenen Turnier in Essen.

Bei den Westfalenmeisterschaften der U 13 in Minden wird Kevin Beckmann 3. bis 50 kg,
Dennis Ostwald 4. bis 42 kg. Die Westfalenkämpfe sind die höchste Ebene für die U 13.

Die U 17-Auswahl des Kreises Unna wird 9. bei der Ruhr-Olympiade in Essen mit den 
Lünern: Tobias Pahnke bis 66 kg, Daniel Herrmann über 81 kg, Meike Bucheld bis 70 kg.
Außerdem fahren Janina Mikosch, Sarah Schramke, Marcel Kortmann und Jan Schulz mit,
kommen aber nicht zum Einsatz.

Sieben Einzelsiege gibt es bei den kreisoffenen Hammer Turn-und Spielfesten für LSVer:

U 11: 

Sebastian Flöter bis 32 kg, 
Carsten Krull bis 38 kg, 
Katharina Klöting bis 26 kg,

U 15: 

Meike Bucheld bis 63 kg, 

U 17: 

Daniel Herrmann über 81 kg, 
Janina Mikosch bis 52 kg,
Saskia Rückert bis 63 kg.


Beim Holzwickeder Amazonenturnier siegt Meike Bucheld in der U 15 bis 63 kg,
2. wird Janina Mikosch, U 17 bis 52 kg.


Der erfolgreichste LSVer im Seniorenbereich Gerd Becker heiratet.


In Duisburg findet ein landesoffenes Turnier der U 15 und U 17 statt: Meike Bucheld wird 3.
in der U 15 bis 63 kg, ebenfalls 3. Daniel Herrmann, U 17 über 81 kg, 5. Tobias Pahnke, U 15
bis 66 kg.


Bei einem U 15-Bezirksturnier in Hattingen gibt es drei Siege: 

1. Tobias Pahnke bis 66 kg, 
1. Marcel Bliecke über 73 kg, 
1. Meike Bucheld bis 63 kg, 
3. Tobias Flöter.


Das männliche U 15-Team des LSV wird 5. der Bezirksmeisterschaft, die in Wanne-Eickel
stattfindet. 


Diese Ergebnisse gab es:
 

0:7 gegen SU Annen, 
4:3 gegen die KG Hagen, im Kampf um den Einzug ins „kleine Finale" 
2:5 gegen 1.JJJC Hattingen.

Die Mannschaft besteht aus: 

Michel Kortmann, Leonard Teichert, Mathias Pahnke, Sebastian
Schüppel bis 42 kg, 
Kaspar Banka bis 46 kg, T
obias Flöter bis 55 kg, 
Sven Mikosch bis 60 kg,
Tobias Pahnke bis 66 kg, 
Marcel Bliecke über 66 kg.


Daniel Herrmann wird Bezirksmeister der U 17 über 81 kg, 3. Meike Bucheld bis 63 kg, 5.
Tobias Pahnke bis 66 kg in Kamen.


Carina Sagurny und Carsten Krull werden jeweils 3. bei einem Kreisturnier der U 11 in Kamen.


Die Stadtmeisterschaften fallen dieses Jahr aus.


Bei einem U 13-Bezirksturnier wird Mathias Pahnke 2. bis 42 kg, Kevin Beckmann 3. bis 
55 kg, Nadine Kronenberger 3. bis 36 kg.


In Hamm findet ein kreisoffenes U 11-Turnier statt: 

1. Rebecca Michelt bis 48 kg, 
2. Carina Sagurny bis 33 kg, 
2. Jacqueline Strick bis 44 kg, 
1. Sebastian Flöter bis 29 kg, 
3. Carsten Krull bis 42 kg



27.1.: An einem Kreisturnier in Kamen nehmen die U 11 -bis U 17-Judokas des LSV teil und 
erringen 13 Medaillen.

U 11: 

3. Katharina Klöting bis 28 kg, 
1. Lena Langenkämper bis 36 kg, 
2. Kimberley Folchmann bis 36 kg, 
3. Dimitri Nefedov bis 29 kg,


U 13: 


2. Rebecca Michelt bis 40 kg, 
2. Sebastian Flöter bis 32 kg,
3. Carsten Krull bis 42 kg,
1. Kevin Beckmann bis 60 kg,

U 15:


2. Nadine Kronenberger bis 40 kg, 
2. Svenja Ostwald bis 57 kg, 
2. Dennis Ostwald bis
46 kg, 1. Tobias Flöter bis 60 kg,

U 17: 

1. Meike Bucheld bis 63 kg.


Daniel Herrmann wird 4. bei einem Internationalen U 23-Turnier in Herne.


Zwei Titel gibt es bei den Bezirksmeisterschaften der U 17 in Kamen:

1. Meike Bucheld bis 63 kg und Daniel Überschär über 90 kg, 
2. Marcel Bliecke bis 81 kg.


Kevin Beckmann erreicht den 3. Rang bei einem landesoffenen Turnier der U 13 in
Duisburg. 5. wird Sebastian Flöter bis 32 kg.


Bei den Westdeutschen U 17-Meisterschaften in Ladbergen erringt Daniel Überschär den
3. Platz über 90 kg und qualifiziert sich für die „Deutschen". Diese Teilnahme verpasst Meike
Bucheld einen Tag später in Goch knapp durch einen 5. Rang bis 63 kg.


Tobias Flöter gewinnt die U 15- Klasse bis 60 kg beim bezirksoffenen „Walter-Gimm-
Gedächtnis-Turnier in Kamen. 2. wird Dennis Ostwald in der U 15 bis 46 kg.
In der U 13 bis 32 kg erreicht Sebastian Flöter den 2. Rang.


Bei der Jahreshauptversammlung der Judokas kommt es zur Wachablösung im Vorstand:

Roman Waniek löst den seit 1966 im Vorstand tätigen Wolfgang Hoffmann ab, der zum
1. Ehrenvorsitzenden des Judoclubs gewählt wird.

Die weiteren Vorstandsmitglieder:

2. Vorsitzender: Rainer Spitzer, 

Geschäftsführer: Christian Hok, 

1. Kassenwart: Karl-Heinz Klouda, 

2. Kassenwart: Eric Balewski, 

Kassenprüfer: Bodo Hübner, Daniel Herrmann,

Sozialwart: Karl-Heinz Klouda, 

Sport-und Pressewart: Lars Arnhölter.


Die Mitgliederzahl hat jetzt mit 202 den höchsten Stand seit vielen Jahren!!


Es finden auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft statt: 

20 JahreCarsten Spitzer

10 Jahre: Alexander Baumeister, Tamer Demir.



Drei Titel gibt es bei den U 13-Kreismeisterschaften in Kamen: 

Es siegen Kevin Beckmann bis 60 kg, 
Sebastian Flöter bis 35 kg und Rebecca Michelt bis 40 kg. 


Weitere Erfolge: 

2. Carina Sagurny bis 33 kg, 
3. Sara Öztürk bis 33 kg, 
5. Mustafa Ünsal bis 50 kg.


Auch die U 20 schneidet bei ihren Kreistitelkämpfen gut ab: 

1. Matthias Hok bis 60 kg, 
2. Axel Hadac bis 81 kg, 
1. Daniel Herrmann über 100 kg.


Meike Bucheld gewinnt ihre Gewichtsklasse bei einem Landesturnier der U 17 in Duisburg.


Bei den U 13-Bezirksmeisterschaften in Kamen siegt Kevin Beckmann bis 60 kg. 
Den Vizetitel holt Sebastian Flöter bis 32 kg.


Bezirksmeister der U 20 wird Daniel Herrmann in der Klasse über 100 kg. 
Den 4. Platz erzielt Matthias Hok bis 60 kg.


53 Mädchen und Jungen, die noch den weißen oder den weiß-gelben Gürtel tragen und 
deshalb nicht an offiziellen Turnieren teilnehmen dürfen, sammeln in der Turnhalle der 
Osterfeldschule erste Kampferfahrungen.


Daniel Herrmann wird 4. der U 20- Landesmeisterschaften in Herford über 100 kg.


Daniel Herrmann verpasst durch einen 5. Rang bei den Westdeutschen Titelkämpfen nur
um einen Platz die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der U 20.


Kevin Beckmann wird 5. bei den Landesmeisterschaften in der U 13 bis 60 kg in Herne.


Die Kreisauswahl Unna erreicht bei der Ruhr-Olympiade mit ihrem U 17-Team den 7. Platz.

In der Mannschaft stehen vom LSV: 

Sarah Schramke bis 48 kg, 
Meike Bucheld bis 70 kg, 
Tobias Flöter bis 60 kg, 
Tobias Pahnke bis 73 kg und 
Marcel Bliecke bis 81 kg.


Meike Bucheld gewinnt beim bezirksoffenen Hilgenbaum-Amazonenturnier in Holzwickede
in der U 17 bis 70 kg. 3. wird Rebecca Michelt, U 13 bis 40 kg.


Bei einem landesoffenen Turnier in Essen wird Tobias Pahnke 2. in der U 17-Klasse bis
81 kg. 3. Plätze erreichen Meike Bucheld, U 17 und Kevin Beckmann, U 13 bis 60 kg.


Die U 11 bis U 17 des LSV wird 3. in der Vereinswertung bei den Hammer Turn-und 
Spielfesten mit diesen Platzierungen:

U 11:

1. Vanessa Peitz bis 22 kg, 
2. Pia Weistropp bis 36 kg, 
3. Dimitri Nefedov bis 29 kg, 3.
Lenard Ludwigs bis 42 kg, 
3. Katharina Klöting bis 28 kg.


U 13: 

1. Sebastian Flöter bis 35 kg, 
2. Carsten Krull bis 42 kg,
1. Kevin Beckmann bis 60 kg,
1. Rebecca Michelt bis 40 kg.


U 15:
1. Mathias Pahnke bis 42 kg, 
2. Patrick Jacob bis 42 kg, 
1. Dennis Ostwald bis 50 kg,
2. Michel Kortmann bis 50 kg, 
1. Tobias Flöter bis 60 kg.


U 17: 
1. Meike Bucheld bis 70 kg, 
3. Marcel Kortmann bis 60 kg,
1. Tobias Pahnke bis 81 kg.


Die Judokas des LSV demonstrieren ihren Sport im Jugendheim „Depot" in Alstedde.


Drei Kreismeistertitel gewinnen die U 15-Judokas in Kamen: Mathias Pahnke bis 46 kg,
Michel Kortmann bis 50 kg und Tobias Flöter bis 60 kg. 4. wird Sven Mikosch bis 60 kg.


Bei einem bezirksoffenen U 13-und U 17-Turnier in Hattingen gewinnt Kevin Beckmann
wieder einmal die U 13-Klasse bis 60 kg. 2. werden Sebastian Flöter bis 35 kg
und Rebecca Michelt bis 40 kg. In der U 17 erreicht Tobias Pahnke den 2. Rang bis 81 kg
.


Wieder fährt eine Delegation der Lüner Judokas in die Partnerstadt Panevezys, Litauen.


Bei den Stadtmeisterschaften fehlen der LSV-Jugend zwei Punkte, um den Wanderpokal
zu verteidigen: 44 gegenüber 46 des 1.JJJC Lünen. Im Seniorenbereich wurde der Pokal
nicht vergeben. Der dritte Lüner Judoclub glänzte durch Abwesenheit.


Die U 11-Mädchen vom LSV Mandy Ostwald, Pia Weistropp und Katharina Klöting 
unterstützen das Team des 1.JJJC Lünen, das 2. der Bezirksmeisterschaften in Wanne-Eickel
wird.


Es gibt diese Ergebnisse: 
4:2 gegen Kentai Bochum,
4:3 gegen DSC Wanne-Eickel und
im Finale 1:5 gegen JK Hagen. 


JC Mönchengladbach Westdeutsche Meisterin. 


Sie steht im Landeskader und wird regelmäßig zu Lehrgängen des NWJV eingeladen.


In der aktuellen NRW-Rangliste der weiblichen U 17 wird sie mit 13 Punkten auf Platz 17
geführt. Im Bezirk steht die LSVerin an 3. Stelle.


Meike erreicht ihren bisher größten Erfolg: Sie steht im U 17-Team des 
JC Mönchengladbach, das in Berlin Deutscher Vizemeister wird.


Ihre fantastische Form zeigt sie u.a. im Kampf gegen den JC Halle/Saale: Hier schlägt die
Lünerin die amtierende Deutsche Vizemeisterin nach 20 Sekunden. Der Deutschen Meisterin
vom JC Marzahn muß sie sich erst nach drei Minuten geschlagen geben.


Bei einem Kreisturnier der U 11 in Hamm werden Katharina Klöting und Pia Weistropp
jeweils 2. und Marius Boch 3. bis 32 kg.


Dez.: Und wieder Meike( Wahnsinn!): In Holzwickede gewinnt sie ein Internationales 
U 17-Turnier bis 70 kg und erhält kurz darauf die Nachricht, dass sie jetzt im erweiterten Kader
der Deutschen Nationalmannschaft steht.

 



Januar

Beim Kreisturnier für alle Jugend-Altersklassen holen LSVer  6 Einzelsiege und gewinnen insgesamt 18 Medaillen. 
In der Pokalwertung der U 11 und U wurde der 4. Platz erreicht.

Es siegen: 

U 11: Vanessa Peitz -22 kg, 

U 13: Rebecca Michelt -45 kg, 

U 15: Nadine Kronenberger -48 kg, 
Svenja Ostwald -57 kg, 

U 17: Tobias Flöter -66 kg, 
Tobias Pahnke -81 kg. 

Bei den U 17-Bezirksmeisterschaften 
siegt Meike Bucheld  -70 kg, 

3. Tobias Flöter -66 kg, 
4. Michel Kortmann -55 kg. 

Alle vier qualifizieren sich für die„Westdeutsche“.

 

Febr.: 

Bei einem Bundesoffenen Turnier der U 17 in Hamburg wird Meike Bucheld 3. bis 70 kg.

Judo-Denkmal Anton Greven aus Dortmund, Träger des 8. Dan Judo, führt in der Turnhalle der Osterfeldschule ein Training durch.

 

März:

Jahreshauptversammlung der Judokas: 

Dirk Fröhner wird zum neuen Kassenprüfer gewählt. 

Der LSV hat jetzt 198 Mitglieder!

 

Mai:

Dennis Ostwald wird  3. bei einem bezirksoffenen Turnier der U 15 bis 60 kg  in Kamen.

In Duisburg landet Meike Bucheld bei einem landesoffenen Turnier in der U 17 bis 70 kg auf dem 2. Rang.
Außerdem wird sie Bezirksmeisterin in der U 20 in Hamm.

 

Juni

5 Medaillen gibt es beim Amazonenturnier in Holzwickede:

Meike Bucheld U 17 -70 kg, 
2. Mandy Ostwald U 11 -33 kg, 
3. KatharinaKlöting  U 11 -33 kg, 
3. Linda Reddig U 11 -40 kg, 
3. Svenja Ostwald U 15 -63kg, 

 

Juli

Beim kreisoffenen Hammer Turn-und Spielfest belegt der LSV den 3. Platz in der Gesamtwertung. 

Die LSV-Sieger: 

U 11: Katharina Klöting -30 kg, 

U 13: Ferhat Bilgin +60 kg, 

U 15: Svenja Ostwald -63 kg,  
Dennis Ostwald -60 kg, 
Kevin Beckmann -66 kg, 

U 17: Claire Jaros -48 kg, 
Tobias Flöter -66 kg. 

 

In Kamen findet ein Bezirksturnier für die U 11 und U 13 statt.  


2. wird Iris Rahn, U 13 -30 kg, 
3. Katharina Klöting, U 11 -30 kg, 

 

Wieder einmal Meike Bucheld: 
Sie wird 3. bei einem Landesturnier der U 17 in Bonn.

 

September

Bei den Kreismeisterschaften der U 15
siegt Kevin Beckmann im Finale der Klasse -66 kg gegen Dennis Ostwald.

3. wird Jennifer Peitz -57 kg. 

 

Oktober:   

Ralph Akoto, mehrfacher Deutscher Meister aus Hamm, 
hält in der Viktoriaschule einen Techniklehrgang für den Judokreis ab.

 

November

Die Mädchen-Mannschaft wird  3. bei den Bezirksmeisterschaft in einer Kampfgemeinschaft mit dem 1.JJJC Lünen.

Für den LSV traten an: 

Katharina Klöting , Iris Rahn, Linda Reddig, Carina Sagurny, 
Angelique Ostwald, Pia Weistropp, Lena Langenkämper. 

 

Die Jungen wurden 7. 

Die U 11 holt bei einem Kreisturnier in Hamm 6 Medaillen: 

1. Angelique Ostwald -40 kg, 
1. Vanessa Peitz -22 kg, 
2. Kim-Irina Schwirtz -33 kg, 
2. MirkoPüntmann -32 kg,
2. Marc Sobbe -42 kg, 
3. Marvin Boch -29 kg.

 

Dezember

Die Jugendlichen des LSV gewinnen den Pokal als erfolgreichster Verein bei den Stadtmeisterschaften.

Die Senioren werden 2. 

Janina Mikosch wird beim Bezirksturnier für Frauen und Männer in Soest 2. -52 kg. 

Axel Hadac belegt den 5. Rang in der Allkategorie.

 

Eine traurige Nachricht gibt es 2003:

Der viele Jahre als Trainer beim LSV tätige Helmut Oudshoorn verstirbt! 
Seine Schützlinge erreichten viele Meisterschaftssiege bis hin zu Medaillen bei Deutschen Meisterschaften.

 



Januar

Meike Bucheld wird Bezirksmeisterin der U 20 in Menden.


Bei einem Kreisturnier in Kamen wird die Lüner U 13 erfolgreichster Club.

In allen vier Altersklassen erreicht 
der LSV den 4. Rang.

Es siegen in der U 13: 

Paul Schulz-Gahmen, Katharina Klöting, Iris Rahn, Pia Weistropp, 

U 17: 

Dennis Ostwald, Svenja Ostwald.

 

März

Kevin Beckmann gewinnt zwei U 15-Bezirksturniere hintereinander. 

Meike Bucheld, U 20 und Claire Jaros, U 17 werden jeweils 3. bei einem Bezirksturnier in Hattingen.

 

April

Der Verein stellt seine neue Internet-Seite www.luenersv-judo.de vor. 

Michael Boch, Vater von vier Jungen, die alle Mitglied im Club sind, hatte die ganze Vorarbeit geleistet. 

Eine Delegation des LSV wirkt bei einer Sportgala zugunsten der evangelischen Stadtkirche mit.

 

Mai:
 
Bei den Vorstandswahlen löst Dirk Fröhner als neuer 2. Vorsitzender den langjährig im Vorstand tätigen Rainer Spitzer ab. 

Janina Mikosch wird stellvertretende Kassenwartin. 

Die Kreismeisterschaften der U 13 bringen 9 Medaillen für LSVer:

1. Katharina Klöting -33 kg, 
4. Linda Reddig -36 kg, 
2. Irene Grass -40 kg, 
2. Franziska Beck -44 kg, 
3. Angelique Ostwald -44 kg, 
1. Pia Weistropp -48 kg, 
2. Lena Langenkämper -48 kg, 
4. Michele-Andre Blaschke -36 kg, 
4. Marc Sobbe -46 kg. 

Bei den anschließenden Bezirkstitelkämpfen wird
Pia Weistropp Bezirksmeisterin  bis 48 kg und gewinnt den Technikerpokal. 

2. wird Katharina Klöting bis 33 kg. 

In Isselhorst erreicht Pia ihren bisher größten Erfolg: 
Sie wird Vize-Landesmeisterin in der U 13.

 

Juni

Die U 15-Kampfgemeinschaften des LSV und des 1.JJJC Lünen landen mit den Mädchen und den Jungen jeweils auf einem 5. Rang. 

Pia Weistropp gewinnt erneut beim bezirksoffenen Amazonenturnier in Holzwickede. 
3. wird Katharina Klöting.

 

Juli

Beim Hammer Turn-und Spielfest wird der LSV in der Vereinswertung der U 13 bis U 17  3.  


Es siegen:

Katharina Klöting, Pia Weistropp, Anika Selimovic, Stefan Wagner, Claire Jaros und Svenja Ostwald.

 

November

Die Jugendlichen und die Senioren des LSV gewinnen beide Pokale bei den Stadtmeisterschaften. 

 

Bei einem Kreisturnier der U 11 in Hamm gibt es 6 Medaillen: 

1. Markus Wagner –46 kg, 
1. Mirko Püntmann -35 kg, 
3. Dennis Bugnowski -29 kg, 
2. Fabio Tavaglione -32 kg, 
3. Laura Philipp -40 kg, 
3. Kim-Irina Schwirtz -40 kg.

 

Dezember

Die Kreismeisterschaften der U 17 für 2005 finden schon im Dezember 2004 statt. 

Es gibt zwei Titel: 

1. Svenja Ostwald, 
1. Dennis Ostwald, 
2. Sascha Schwirtz.

 



Januar:

Dennis Ostwald wird 4. der U 17-Bezirksmeisterschaft bis 73 kg. 

Trainer Axel Hadac besteht in Werne die Prüfung zum 1. Dan.

 

Februar:

In Kamen wird Dennis Ostwald 3. bei einem Bezirksturnier in der U 17 bis 73 kg. 

Meike Bucheld qualifiziert sich durch den 3. Rang bei der U 20-Bezirksmeisterschaft für die „Westdeutsche“.

März:

Zwei Medaillen gibt es bei einem Bezirksturnier für die U 20 in Hattingen: 

3. werden Claire Jaros, bis 52 kg und Meike Bucheld, bis 70 kg.

 

April

Karl-Heinz Klouda, ältestes Mitglied des LSV, erhält eine große Auszeichnung: 
Er bekommt vom Ehrenausschuß des NWJV die silberne Ehrennadel wegen seiner Verdienste um den Judosport.

 

Mai:

Pia Weistropp wird  2. beim Westfalen-Kyu-Turnier der U 14 bis 52 kg. 
Svenja Ostwald und Stefan Wagner stehen in der Kreisauswahl-Mannschaft, die bei der Ruhr-Olympiade startet.

 

Juni

Pia Weistropp wird 3. beim bezirksoffenen Amazonenturnier in Holzwickede bis 52 kg. 
4. wird der LSV-Nachwuchs in der U 14- und U 17-Wertung des Hammer Turn und Spielfestes. 

Es gibt fünf Einzelsiege.

U 11: 

1. Eugen Grass -33 kg, 
3. Fabio Tavaglione -33 kg

U 14:

1. Kim-Irina Schwirtz -40 kg,

2. Laura Philipp -40 kg,

2. Lisa Frye -48 kg,

1 .Pia Weistropp -52 kg,

3. Franziska Beck -52 kg,

1. Lena Langenkämper -57 kg,

2. Kimberly Folchmann -57 kg,

3. Dennis Bugnowski -31 kg,

2. Mirko Püntmann -34 kg, 3

. Johannes Voß -46 kg,

3. Markus Wagner -50 kg,

U 17:


3. Anika Selimovic -57 kg,

1. Svenja Ostwald -63 kg,

3. Dennis Ostwald -73 kg

Harry Benesch, langjähriger Trainer in der Osterfeldschule, legt berufsbedingt seinen Posten nieder.

Manfred Tkotz, 3. Dan und Axel Hadac, 1. Dan

übernehmen zusätzlich zur Viktoriaschule auch das Training mittwochs in der Osterfeldschule.

September: 


Der LSV richtet die Kreismeisterschaften der U 14 aus und wird mit fünf Titeln der erfolgreichste Club:

Jungen


-31 kg: 1. Dennis Bugnowski,

-37 kg: 2. Mirko Püntmann,

-50 kg: 1. Johannes Voß,

2. Markus Wagner,

Mädchen:
-40 kg: 1. Katharina Klöting,

3. Laura Philipp,

-44 kg: 3. Kim-Irina Schwirtz,

-52 kg: 2. Angelique Ostwald,

-57 kg: 1. Pia Weistropp,

-63 kg: 1. Kimberly Folchmann.

Pia Weistropp wird 3. der U 14-Bezirksmeisterschaften bis 52 kg in Holzwickede und qualifiziert sich für die „Westdeutschen“.

Dennis Bugnowski verpasst diese knapp durch den  4. Rang bis 31 kg.

November


Fabio Tavaglione siegt bei einem Kreisturnier der U 11 bis 35 kg in Hamm.

Bei den LSVern in der Viktoriaschule finden mehrere Kata-Lehrgänge für Judokas aus ganz Westfalen statt.

Die Leitung hat Jo Covyn, 6. Dan, aus Soest.

Dezember:


Bei den Stadtmeisterschaften dürfen erstmals auch Weiß-Gelb-Gurtträger an den Start gehen.

Im Jugendbereich wird der LSV in der Teamwertung diesmal 2., gewinnt dafür im Seniorenbereich den Wanderpokal.

Im Oktober/ November finden die vier Kampftage der Judo-Bezirksliga Arnsberg für die Männer statt.

Der LSV startet in einer Kampfgemeinschaft mit dem 1.JJJC Lünen.

Dabei erreichen die Lüner nach siebenjähriger Bezirksliga-Abstinenz als Neuling

den 6. Platz unter 9 Teams.

Der Endstand

1. SC Huckarde  16:0 38-16 Aufsteiger
2. DSC Wanne-Eickel II 12:4 33-23
3.  1. JJJC Dortmund 10:6 34-22
4.  JC Pelkum II 10:6 3-23
5.  1. JJJC Hattingen III 8:8 31-25
6.  KG Lüner SV/1.JJJC 7:9 27-26
7.  Judoka Rauxel  6:10  25-30
8.  BSC Linden 2:14  19-37
9.  JC Holzwickede II 1:15  8-46 Absteiger

Die einzelnen Ergebnisse sagen aus, dass die Lüner KG mit etwas mehr Glück weiter vorne hätte landen können.

Alleine drei Mal verlor sie knapp mit 3:4. Nur der souveräne Meister aus Dortmund war eindeutig überlegen.

Hier alle Einzelergebnisse:

Lünen - SC Huckarde 1:5
-  DSC Wanne-Eickel II 3:4
-  1. JJJC Dortmund 3:4
-  JC Pelkum II 4:3
-  1. JJJC Hattingen III 3:4
-  Judoka Rauxel 5:1
-  BSC Linden 5:2
-  JC Holzwickede II 3:3

Auf Seiten des LSV stehen in der Mannschaft: 

Alexander Müller, Lars Arnhölter, Axel Hadac,

Manfred Tkotz, Björn Liebegut, Christoph Kloß.

Dabei ist die Leistung von Trainer Manfred Tkotz als überragender Kämpfer auf LSV-Seite herauszustellen!

 



Bei den Vorstands-Neuwahlen  

wird Manfred Tkotz zum 1. Vorsitzenden gewählt. 

2. Vorsitzender bleibt Dirk Fröhner,

Carsten Lübke wird neuer Geschäftsführer. 

Manfred Skrobotz und Karl-Heinz Klouda werden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Am 28.8.2006 stirbt Karl-Heinz Klouda, "die gute Seele des Vereins", der in den letzten Jahrzehnten viel für den LSV bewirkt hat.

Am 9.9. feiern die LSV-Judokas in der Gaststätte "Siebenpfennigsknapp" ihr 40-jähriges Bestehen.


Dabei werden Rainer Spitzer als Gründungsmitglied, Wolfgang Hoffmann und Manfred Skrobotz für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Meike Bucheld wird Bezirksmeisterin der U 20 bis 78 kg und 5. bei den Westdeutschen.


Mirko Püntmann wird Bezirksmeister in der U 14 bis 43 kg, 

Franziska Beck 4. bis 63 kg. 

Später bei der "Westdeutschen" erreicht Mirko den 5. Platz, verpaßt nur knapp die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

Die U 14-Jungen-Mannschaft des LSV*, der in einer KG mit dem 1.JJJC Lünen startet, 
wird 3. der Bezirksmeisterschaften und qualifiziert sich damit für die Westdeutschen Meisterschaften.

 

Für den LSV kämpfen 

 

Dennis Bugnowski, Mirko Püntmann und Markus Wagner.

Die Männer-KG Lünen belegt in der Bezirksliga den 6. Platz.Endstand:

1. 1.JJJC Dortmund 12:4 37-182.
JV Siegerland II 12:4 37-193. 
JC Pelkum II 10:6 32-244.
Judoka Rauxel 10:6 30-265. 
1.JJJC Hattingen III 8:8 28-276. 
KG Lünen 7:9 26-297. 
VfL Gevelsberg 7:9 22-318. 
SC Huckarde-Rahm II 6:10 28-289.
BSC Bochum-Linden 0:16 9-47

 



 Der LSV hat jetzt 184 Mitglieder. 

Carsten Spitzer wird offiziell zum 1. Kassierer gewählt. 
Er übernimmt das Amt vom verstorbenen Karl-Heinz Klouda. 

2. Kassiererin wird Gabriele Schönfeld.


Trainer Manfred Skrobotz feiert den 70. Geburtstag und steht bis zum Ende des Jahres noch auf der Matte, hört nach 40 Jahren als Trainer auf.


Die LSV-Judokas machen unter der Leitung von Jörg Schönfeld bei der Aktion "Kim Possible-Judowochen" mit und gewinnen neue Mitglieder.


Die U 14-Jungen-Mannschaft des LSV wird 4. bei den Bezirksmeisterschaften.

Sie starten in einer KG mit Eichengrün Kamen. 
Damit verpaßten sie nur um einen Rang die Quali zur "Westdeutschen".

Für den LSV kämpfen 

Vladislav Klein, Kenan Bayraktar, Dennis Bugnowski, Fabio Tavaglione, Nima Yarai, 
Alexander Rudi (gewinnt alle Kämpfe als frischgebackener Gelbgurt), 
Mirko Püntmann und Markus Wagner.


Katharina Klöting wird 3. der U 17-Bezirksmeisterschaften *und startet als einzige Lünerin bei der Westdeutschen.
Pia Weistropp belegt den 5. Rang.

Meike Bucheld erreicht den 3. Rang beim bezirksoffenen "Amazonenturnier" in Holzwickede.
5. der Bezirksmeisterschaften wird Markus Wagner in der Altersklasse U 14.

Die aus Mädchen und Jungen bestehende U 11-Mannschaft wird bei der ersten Teilnahme 5. von sechs Teams.


Die U 14-Kreisauswahl mit den LSVern 


Mirko Püntmann, Markus Wagner und Dennis Bugnowski
erreicht beim Westfalencup einen guten 3. Platz.

Den 9. Rang belegt die KG Lünen in der Männer-Bezirksliga unter elf Teams. 

 

Die LSV-Kämpfer sind 

Lars Arnhölter, 
Axel Hadac,
Manfred Tkotz,
Markus Kausen, 
Björn Liebegut.

 



Januar

2008 beginnt mit der Erweiterung des Trainerteams: Für Manfred Skrobotz, der im Dezember nach vielen Jahren als Trainer aufhörte, kommen jetzt Stefan Halas, 1. Dan aus Duisburg, ehemaliger polnischer Jugend-Vizemeister, der in der Osterfeldschule die 2. Gruppe betreut und Lothar Nehm aus Hamm, 3. Dan, der das Team in Alstedde ergänzt.

Neu als Trainer sind auch Jörg Schönfeld, 4. Kyu und Markus Kausen, 1. Kyu für die 1. Gruppe in der Osterfeldschule.

Bei den Kreismeisterschaften der U 17 in Kamen gibt es 3 Titel und 4 Vizetitel: Meister werden Katharina Klöting -52 kg, Pia Weistropp – 57 kg und Mirko Püntmann -55 kg, Vizemeister Nora Kals -57 kg, Lena Langenkämper -70 kg, Markus Wagner -73 kg und Dennis Bugnowski -46 kg, 3. Franziska Beck -63 kg, 4. Angelique Ostwald -63 kg und Mustafa Cavus -73 kg

Februar

Es gibt es einen herben Rückschlag für die LSVer:

Die Trainingshalle am Heikenberg in Alstedde brennt ab. Mit ihr geht die gesammte Mattenfläche verloren. Es war Brandstiftung. Das Sportamt der Stadt hilft umgehend: Im März findet das erste Training in der neuen Trainingsstätte der Grundschule am Heikenberg statt. Es wird vorerst samstags zwei Stunden geübt, ab April stehen der Donnerstag und Samstag zur Verfügung!

Die Jahreshauptversammlung findet in der Gaststätte „Alt-Gahmen“ statt, während dessen Verlauf die Judokas von dem Hallenbrand erfahren!

Es gibt aber auch erfreuliches: Die Mitgliederzahl steigt auf 209!

Es gibt Neuwahlen des Vorstandes, der nun so aussieht.

1. Vorsitzender Manfred Tkotz,
neuer 2. Vorsitzender Jörg Schönfeld,
neue Geschäftsführerin Claudia Tkotz,
Kassierer Carsten Spitzer, 
neue 2. Kassiererin Gabi Schönfeld,
Kassenprüfer Joachim Rothkegel und Karsten Lübke,
Pressewart Lars Arnhölter,
Sozialwart Axel Hadac.

Markus Kausen und Jörg Schönfeld übernehmen die Webseite der Judokas.

Eine der ersten Änderung des neuen Vorstand ist, dass alle Üblungsleiter bzw. Trainer lizenziert werden sollen. Jörg möchte keine unlizenzierten Trainer auf der Matte haben.


Es gelingt mit vielen Sponsoren eine neue Mattenfläche zu kaufen und zumindest den finanziellen Schaden fast auszugleichen. Dies ist vor allem den neu gewählten Vorstand unter Federführung von Jörg zu verdanken.

Pia Weistropp und Lena Langenkämper werden jeweils 3. der U 17-Bezirksmeisterschaften in Bochum.

Lena Langenkämper wird 5. der Westdeutschen U 17-Titelkämpfe in Bochum -70 kg und verpaßt nur um einen Rang die Teilnahme an der „Deutschen“. Pia Weistropp wird 7. -57 kg.

April

Luana da Luz-Gomes wird 3. bei einem U 11-Bezirksturnier in Holzwickede.

Mai

5. wird die KG des LSV mit dem 1.JJJC Lünen bei der U 14-Mannschaftsmeisterschaft in Bochum.

Für den LSV kämpfen Lukas Philipp, Martin Borek, Kenan Bayraktar, Nima Yarai und Steven Dörich. Im Team steht auch vom 1.JJJC Jerome Schröer, der später zum LSV wechselt.

9 Mädchen und Jungen stehen in der Kreisauswahl Unna bei der Ruhrolympiade. Der Kreis Unna wird 5. mit Katharina Klöting, Pia Weistropp, Nora Kals, Angelique Ostwald, Lena Langenkämper,

Alexander Rudi, Dennis Bugnowski, Mirko Püntmann und Heiko Schönfeld.

Juni

Beim Hammer Turn-und Spielfest gibt es in der Gesamtwertung einen 3. Rang. Es siegen Kinga Thomann, U 14 -44 kg, Luana Da Luz-Gomes, U 11, Pia Weistropp, U 17 -57 kg, Dennis Bugnowski, U 17 -50 kg, Felix Gerlach, U 17 +90 kg.

August

30 Kinder und Jugendliche übernachten in der Osterfeldhalle. Es wird auch gegrillt und eine Nacht-wanderung findet statt. Der Vorstand gab sich viel Mühe.

Während der Veranstaltung wird Trainer Lars Arnhölter für 30-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Kinga Thomann wird 2. der U 14-Kreismeisterschaften in Hamm.

Silber erringt Pia Weistropp bei einem Bezirksturnier in Holzwickede.

Oktober

In Alstedde wird jetzt Dienstag und Samstag trainiert.

Meike Bucheld wird 4. der Bezirksmeisterschaften der Damen -78 kg. In Herne startet sie bei den Westdeutschen Titelkämpfen, holt aber keine vordere Platzierung.

Beide U 17-Jugendmannschaften holen bei den Bezirksmeisterschaften in Hamm vordere Plätze:

Die Mädchen werden 2. Sie unterliegen dem JC Holzwickede 3:4 und schlagen die KG Rauxel/Judoka Wattenscheid 5:2. In der LSV-Mannschaft starten Manon Krämer, Verstärkung aus Lendringsen, Lisa Naeve aus Hagen, Katharina Klöting, Pia Weistropp, Nora Kals, Sandra Eimler, Lena Langenkämper, Angelique Ostwald, Franziska Beck, alle vom LSV und Giulia Pianta aus Oberaden.

Die Jungen werden 4. und qualifieren sich ebenfalls für die Westdeutsche. Hier treten an:

Jonas Thörner aus Pelkum, Alexander Rudi, Dennis Bugnowski, Mirko Püntmann, Johannes Voß, alle vom LSV, Jonas Breier-Neteler, Holzwickede, Mustafa Cavus vom LSV, Rene Finke vom 1.JJJC Lünen, Felix Gerlach und Heiko Schönfeld vom LSV.

November

In der Viktoriaschule wird eine neue Hobbygruppe ins Leben gerufen. Diese wird von Jörg Schönfeld geleitet und beinhalte verschiedene Formen der Selbstverteidigung. Jörg hat über 10 Jahre Shaolin Kung-Fu gelernt und gelehrt.Jörg hat noch verschiedene andere Kampfsportalrten trainiert. Dazu zählen u. a. Moh-Dschau Kung-Fu, Arnis (Philipinischer Stockkampf) und Tai-Chi-Chuan.

Der LSV-Gesamtverein mit noch verbliebenen sechs Fachvereinen löst sich nach 61 Jahren auf.

Die U 17-Mädchen-Mannschaft des LSV wird in Witten 7. der Westdeutschen Titelkämpfe. Gegen SU Annen aus Witten gibt es eine 1:6-Niederlage, die KG Judoka Rauxel/Judoka Wattenscheid wird 7:0 von der Matte gefegt, gegen den Deutschen Vizemeister JC Mönchengladbach 2:5 verloren.

Die Fachschaft Judo im SSV wird neu gewählt und besteht nun aus vier gleichberechtigten Mitgliedern. Dies sind Gabi und Jörg Schönfeld sowie Dirk Fröhner vom LSV und Martin Tatsch vom 1. JJJC Lünen.

Dezember

Das Männer-Team der KG LSV und 1.JJJC Lünen wird 7. in der Bezirksliga Arnsberg. Für den LSV starten Kevin Moch, Lars Arnhölter, Dennis Ostwald, Axel Hadac, Manfred Tkotz und Markus Kausen.

Bei den vom LSV veranstalteten Stadtmeisterschaften wird der Pokal bei den Senioren verteidigt, bei den Jugendlichen der 2. Platz erreicht.

 



Januar

7 LSVer qualifizieren sich bei den Kreistitelkämpfen in Unna für die Bezirks-Meisterschaften der U 17: 1. Mirko Püntmann -66 kg, 2. Alexander Rudi -46 kg, 2. Dennis Bugnowski -55 kg, 2. Mustafa Cavus -73 kg, 2. Nora Kals -57 kg, 2. Franziska Beck -63 kg,

Meike Bucheld besteht in Holzwickede souverän die Prüfung zum 1. Dan!

 

Februar

Lena Langenkämper wird 3. der U 20-Bezirksmeisterschaften, Mirko Püntmann 4. im Bezirk in der U 17 66 kg.

 

März

Das Mädchen-Team des Gymnasiums Altlünen, bestehend aus den LSVerinnen Esra Sen, Iris Rahn, Nora Kals, Pia Weistropp, Sandra Eimler, Angelique Ostwald, Franziska Beck, Kimberly Folchmann, Lena Langenkämper wird Bezirksmeister der Schulen und 4. im Landesfinale in Biele-eld in der WK II (1992-95).

Die Jungen der WK III (1994-97) mit den LSVern Yannick Bugnowski, Nima Yarai, Dennis Bugnowski und Markus Wagner wird Bezirks-3. Bei einem Westfalenturnier in Witten gibt es zwei vordere Platzierungen: 3. wird Kinga Thomann in der U 14 -48 kg und 5. Lena Langenkämper in der U 20 -70 kg.

Medaillen gewinnen Angelique Ostwald, U 17 -70 kg und Pia Weistropp, U 20 -57 kg bei einem Bezirksturnier in Hattingen. Sie werden jeweils 3.

Mai

Steven Dörich wird 4. der Kreismeisterschaften in der U 14 in Lünen.

 

Juni

Der Vorstand des LSV veranstaltet einen Tag der offenen Tür in der Osterfeldschul-Halle, der guten Anklang findet.

Der LSV hat nun zwei neue lizensierte Übungsleiter: Jörg Schönfeld und Carsten Spitzer bestehen die Prüfung zum Trainer C-Breitensport.

Bei der Ruhrolympiade in Holzwickede erreicht der Kreis Unna den 7. Platz unter 11 teilnehmenden Auswahlen. In der Mannschaft stehen die LSVer Alexander Rudi -55 kg, Dennis Bugnowski -60 kg, Mirko Püntmann -66 kg, Mustafa Cavus -73 kg und Angelique Ostwald.

Beim Hammer Turn-und Spielfest, an dem Jugendliche aus den Kreisen Unna-Hamm und Dortmund teilnehmen, gibt es folgende Medaillen: U 11: 2. Justin Herrmann -46 kg, 3. Phillip Schulz -23 kg, U 17: 1. Mirko Püntmann -66 kg, 1. Mustafa Cavus -73 kg, 2. Dennis Bugnowski -60 kg.

 

August

Die Judokas fahren mit 70 Teilnehmern zum Zeltlager nach Wettringen.

 

September

Die Alstedder trifft erneut ein harter Schlag: Es werden in zwei Durchgängen 99 Judomatten aus der Halle gestohlen. Trotz einer ausgesetzen Belohnung von 500 Euro durch den LSV-Vorstand werden die Matten nicht wiedergefunden.

Dank der Mithilfe der Stadt kann eine neue Matte angeschafft werden.


November

Es gibt mit Svenja Ostwald eine weitere lizensierte Trainer C-Breitensport-Besitzerin. Die junge LSVerin besteht die Prüfung in Hennef. Der Vorstand war bei der Prüfung natürlich anwesend. 

Beim Sparda-Bank Cup, der inoffiziellen U 11-Mannschaftsmeisterschaft belegt die KG Lüner SV/Selmer JC den 3. Platz. Für den LSV kämpfen Felix Busch, Jenny Häseler, Sara Klukas, Sahra Schönfeld, Justin Herrmann, Daniel Afanasjev, Marcel Nagel, Pillip Schulz und Luke Eichler.

KG gegen KG Bergkamen 6:0, gegen 1.JJJC Lünen 3:3, gegen KG Unna 3:5, gegen JC Holzwickede 3:2 und gegen Schwerte 3:5.

Die Wanderpokale gehen bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft im Jugend- und Seniorenbereich an den LSV. Es nehmen insgesamt nur 56 Judokas teil, dabei der überwiegende Teil vom LSV.

Kreismeister der U 11 werden in Hamm Jenny Häseler -28 kg und Sara Klukas -36 kg. 3. wird Justin Herrmann -47 kg. Beim Kreisturnier der U 14 wird Jerome Schröer 3. +60 kg.

In der Viktoriaschul-Halle findet ein Sondertraining mit Henning Schäfer, Trainer-Ausbilder des Nordrhein-Westfälischen Judoverbandes und eine anschließende Weihnachtsfeier statt.

Dezember

Die Männer-Mannschaft der KG Lüner SV/1.JJJC Lünen wird Letzter der Bezirksliga. Zur Verfügung stehen Lars Arnhölter, Axel Hadac, Manfred Tkotz und Markus Kausen vom LSV. Das Team wird wegen fehlenden Nachwuchses für die nächste Saison zurückgezogen.