Neue und alte Gesichter im Vorstand des LSV Judo

Der Lüner SV Judo lud zur Jahreshauptversammlung ein und rund 25 Judoka und Eltern folgten der Einladung in die Turnhalle an der Dammwiese. Dabei standen vor allem die Wahlen des gesamten Vorstandes im Mittelpunkt.

Weiterhin an erster Stelle steht Jörg Schönfeld, der mit einem Team aus neuen und alten Gesichtern die Geschicke des Vereins leitet.

Der „neue“ Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Jörg Schönfeld (1. Vorsitzender), Stephan Erdelhoff (2. Vorsitzender), Rolf Werchau (1. Kassierer, Wettkampfbeauftragter), Markus Wagner (2. Kassierer), Lena Wettemann (Jugendwartin), Lena Langenkämper und Lars Arnhölter (Pressewarte), Jürgen Lepp (Sozialwart), Bianca Mertens (Elternvertretung).

Ebenso Bestandteil der JHV waren Ehrungen. Lena Langenkämper und Björn Liebegut durften sich für 20 bzw. 30 Jahre Vereinstreue über ein Präsent freuen.

Zudem erhielten Axel Hadac, Angelique Engler und Bianca Mertens eine kleine Aufmerksamkeit.

Axel und Angelique haben ihre bisherigen Vorstandsposten als zweiter Vorsitzender bzw. Eventmanagerin niedergelegt, haben in den vergangenen Jahren aber viel für den Verein geleistet! Bianca zeigt ebenfalls immer großen Einsatz, sodass der Vorstand sich einfach mal bedanken wollte für die stetige Unterstützung im Eltern-Café oder bei der Turnierausrichtung.

Der Kalender ist wieder prall gefüllt und der LSV darf sich in 2020 auf so manche Großveranstaltung freuen. Seit einigen Jahren richtet der Verein regelmäßig Turniere und Meisterschaften aus. Los geht’s am 26. Januar, wenn die Kreiseinzelmeisterschaft U15 sowie das Kreiseinzelturnier U10, U13 und U18 an der Dammwiese stattfinden.

Ein Highlight folgt kurz danach: Am 9. Februar kämpft die U21 auf der Westdeutschen Meisterschaft in Lünen um die Qualifikation zur Deutschen. Auch das große Landessichtungsturnier kommt wieder nach Lünen und der 4. Lüner Rüschkamp Cup steht ebenfalls auf dem Plan.

Neben all den Wettkampfhöhepunkten dürfen sich die LSV-Judoka auf die üblichen Vereinsaktionen freuen: Hallenübernachtung inkl. Judo-Safari, Zeltlager und Weihnachtsfeier sind wieder eingeplant. Auch ein Sondertraining mit einer Größe aus dem deutschen Judo-Sport sowie Eltern-Kind-Trainings sollen stattfinden. Wir dürfen gespannt sein, was 2020 alles bereithält.

Weitere Infos zum Verein gibt’s unter: www.luenersv-judo.de