Vorstandswahlen 2008

Judo: Aufwärtstrend beim LSV

Ruhr Nachrichten am 4. Februar 2008 18:27 Uhr

 

LÜNEN Die Judoka des Lüner SV werden immer stärker. Die Kassenlage sieht gut aus, außerdem wuchs der Verein von 189 auf jetzt 209 Mitglieder. Damit es so weiter geht, soll das Team der Übungsleiter um zwei erfahrene Männer erweitert werden.

 

 

 

Mit 27 Mitglieder war die Jahreshauptversammlung, wieder in der Gaststätte "Alt-Gahmen", gut besucht und verlief sehr harmonisch.

 

Den Aufwärtstrend will der Vorstand durch die Verstärkung des Übungsleiterteams mit zwei Trainern, nämlich Stefan Halas, 1. Dan für das Kampftraining, und Lothar Nehm, 3. Dan, fortsetzen.

 

Zum Vorsitzenden wurde Manfred Tkotz gewählt. Neuer Stellvertreter wurde Jörg Schönfeld. Zum ersten Mal in den Vorstand gewählt wurde Claudia Tkotz als Geschäftsführerin. Sie übernahm das Amt von Karsten Lübke. Kassierer bleibt Carsten Spitzer, zweite Kassiererin ist Gabi Schönfeld.

 

40 Teilnehmer beim Zeltlager

 

 Joachim Rothkegel ist noch für ein Jahr Kassenprüfer. Für Enzo Di Palma übernimmt Karsten Lübke den Posten des zweiten Kassenprüfers. Lars Arnhölter bleibt Pressewart und Axel Hadac Sozialwart.

 

Zu den Aktivitäten im letzten Jahr gehörten das mit über 40 Teilnehmern besetzte Zeltlager in Haltern, die Schwimmfreizeit in Hamm und die Halloween-Party im Movie World-Freizeitpark in Bottrop. Außerdem gab es eine inoffizielle Vereinsmeisterschaft.

 

Turnier-Erfolge 2007

 

Die größten Kampferfolge waren 2007 der fünfte Platz von Pia Weistropp bei einem landesoffenen Turnier, die durch einen dritten Rang bei der Bezirksmeisterschaft erreichte Teilnahme von Katharina Klöting bei der Westdeutschen sowie der fünfte Platz von Angelique Ostwald bei der offenen Westdeutschen Meisterschaft des Jahrgangs 1993.

 

Die zusammen mit dem 1. JJJC gebildete Männer-Kampfgemeinschaft erreichte den neunten Rang unter elf Teams in der Bezirksliga Arnsberg. Auch das U 14-Team der Jungen wurde in einer KG mit Eichengrün Kamen Vierter der Mannschafts-Bezirksmeisterschaft und verpasste nur um einen Rang die Teilnahme an der Westdeutschen. Nach einer Sichtung wird eventuell auch in diesem Jahr wieder ein U 11-Team für die Kreisliga aufgestellt.

 

Die Kassenlage bei den Judoka sieht derzeit gut aus. Die Webseite des LSV Judo wurde überarbeitet und von Markus Kausen übernommen.