Zeltlager der LSV-Judoka

 

Mit einer Rekordteilnehmerzahl von über 80 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen  fuhren die Judokas des Lüner SV für drei Tage nach Wettringen zum Zelten. Man campierte an den Haddorfer Seen inmitten einer herrlichen Landschaft.

 

Die Älteren eiferten den deutschen Olympiasiegern im Beachvolleyball nach und spielten stundenlang, warfen sich den Bällen entgegen oder baggerten, dass es eine Freude war. Die Jüngeren schwammen oder waren auf dem weitläufigen Gelände aktiv.

 

Der Vorstand der LSV-Judokas mit Gabi und Jörg Schönfeld, Claudia und Manfred Tkotz sowie Axel Hadac und Carsten Spitzer hatte auch ein mehrmaliges Grillen sowie ein Lagerfeuer organisiert.


Am Montag beginnen die Judokas wieder mit ihrem Training.

 

 

 

26.8.2012  Lars