Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad, das Wetter hatten die Judoka des Lüner SV beim diesjährigen Zeltlager schon einmal auf ihrer Seite. Doch auch das Programm, das sich der Vorstand um die beiden Vorsitzenden Jörg Schönfeld und Axel Hadac sowie Gabi Schönfeld und Claudia Kronenberger-Tkotz ausgedacht hatte, sorgte für ein rundum erfolgreiches Wochenende.

Mit einer Rekordzahl von rund 100 Teilnehmern hatten die Judoka ihre Zelte wie in den Vorjahren auch an den Haddorfer Seen in Wettringen aufgeschlagen. Drei Tage lang konnten sie sich inmitten der Natur austoben, sei es beim Tischtennis, auf dem Beachvolleyball- oder dem Abenteuerspielplatz. Vor allem der Sport war bei den Teilnehmern hoch im Kurs. Und wenn die Sonne dann doch einmal zu stark war, sorgte ein Abstecher in den Badesee für die nötige Erfrischung. Auch eine Nachtwanderung gehörte zum Programm.

Für Verpflegung war natürlich gesorgt, mehrmaliges Grillen mit anschließendem Lagerfeuer rundeten die Tage ab. Dabei sei vor allem Gabi Schönfeld und Claudia Kronenberger-Tkotz gedankt, die sich bereits im Vorfeld um die Verpflegung gekümmert hatten und trotz all der hungrigen Judoka immer einen kühlen Kopf bewahrten.

Grund genug, auch im nächsten Jahr wieder die Zelte in Haddorf aufzuschlagen. Hoffentlich dann mit einer ebenso großen Teilnehmerzahl.

14.07.2013     Lena Langenkämper