Drei neue Schwarzgurtträger bei Judokas des Lüner SV!
 
Die Judokas des Lüner SV haben seit Samstag drei neue Schwarzgurtträger! Lena Wettemann, Natascha Häseler und Kevin Werchau bestanden in Herten die Prüfung zum 1. Dan, dem ersten Schwarzgurt.
 
Die jugendlichen Kampfsportler hatten sich vorher monatelang intensiv vorbereitet. Sie mussten Vorkenntnisse, das heißt alle Techniken der Kyu-Ausbildungsstufen demonstrieren ebenso wie weitere Würfe, Bodentechniken, Anwendungsaufgaben im Stand und im Boden, Übungsformen, Theoriekenntnisse und die Nage-no-Kata, die Kata für den 1. Dan.


 
Die Prüfungskommission, die aus Manuel Minkwitz, 6. Dan, Stefanie Gössling, 5. Dan und Winfried Leo, 6. Dan, bestand, zeigte sich vom hohen Niveau der drei LSVer überzeugt. So erhielten sie nach fast fünf Stunden mit sehr guten Wertungen ihren schwarzen Gürtel!
 
Trainer und Betreuer Jörg Schönfeld freute sich sehr für seine Schützlinge, die auch als Trainer im Verein aktiv sind.
 
Insgesamt 44 Judokas wurden in vier Prüfungskommissionen geprüft. Alle bestanden, was für ein gutes Niveau spricht.
 
Die Judokas des Lüner SV laden alle Kampfsport-Interessierten zu einem kostenlosen Schnuppertraining in ihre Trainingshallen ein:

montags und mittwochs ab 18 Uhr in die Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, Dammwiese in Lünen-Süd,
dienstags ab 16.30 Uhr und freitags ab 17 Uhr in die Halle der Viktoriaschule, Augustastraße, und
dienstags ab 16 Uhr und samstags ab 11 Uhr in die Halle der Grundschule am Heikenberg in Alstedde.