Die Nachwuchsjudokas des Lüner SV gehörten bei einem Turnier des Kreises Unna-Hamm-Dortmund, das in Holzwickede ausgetragen wurde, mit zu den erfolgreichsten: Sie errangen 3 x Gold, 3 x Silber und 5 x Bronze! Die 11 Mädchen und Jungen des LSV starteten in den jüngsten Altersklassen U 10 und U 13.

In der U 10 siegten David Fuhrmann in der Klasse bis 27,4 kg und Mathias Szromik bis 32,7 kg. Beide gewannen jeweils drei Kämpfe und zeigten dabei schöne und saubere Würfe. Jeweils 3. wurden Svea Arenz als einziges LSV-Mädchen bis 34,5 kg, Lennard Schulze bis 28,8 kg, Amos Kirschbaum bis 28,8 kg, Liam Schmidt bis 26,7 kg und Vito Steinwand bis 34,5 kg. Liam und Vito siegten je einmal.

Auch die U 13 war erfolgreich: Dabei gewann der 3. der letzjährigen Westfalenmeisterschaft Samuel Kirschbaum locker in der Kategorie bis 55 kg. Marlon Müller zeigte bis 29 kg starken Einsatz und verpaßte nach zwei Siegen nur knapp Gold, als er gegen seinen dritten Gegner schon in einem Wurf war, sich aber kontern ließ. Er wurde ebenso wie sein Bruder Leonard bis 37 kg und Leon Gläser bis 50 kg 2.

In der U 10 teilte die Turnierleitung die Teilnehmer jeweils in Vierergruppen ein, so dass alle genug Kampferfahrung sammeln konnten. In dieser Altersklasse traten Mädchen und Jungen gemeinsam an. Insgesamt 114 Kinder nahmen an der Veranstaltung teil.



Die Betreuer Lars Arnhölter und Meike Arenz waren wieder einmal begeistert von dem kämpferischen Einsatz aller elf LSVer! Sie gaben alles, so dass es einfach Spass machte, dem Nachwuchs zuzusehen.