Am 07.07.2018 ist es soweit, auf Ole Bischof folgt Frank Wieneke, seinerzeit Trainer von Ole.


Zur Person: Frank Wieneke

 Sportart:          

Judo 8. Dan

 

 Vereine:  

 

 

VFL Wolfsburg
und eigene Judoschule
Bushido-Königsdorf

 

 Ausbildung:

 

  Diplom Sportlehrer
Diplom Trainer des DSB Judo
 

 Beruf:

 

 

   -Judo Bundestrainer unter 15 Jahre (männlich)
Trainer Bundesstützpunkt Köln bzw. Sportfördergruppe 1993-1999
- Judo – Bundestrainer Männer 2000 – 2008
- Wissenschaftlicher Referent der Trainerakademie Köln des DOSB ab 2009
 
       

          

Frank wurde Olympiasieger 1984 in Los Angeles und Vizeolympiasieger 1988 in Seoul. Neben unzähligen nationalen und internationalen Erfolge wurde Frank 1986 auch Europameister in Belgrad und im gleichem Jahr Kontinenten Cup Sieger der Europaauswahl in Paris.

Auch als Bundestrainer war Frank sehr erfolgreich und erreichte mit seinen Schützlingen unter anderem Gold bei Europa- und Weltmeisterschaften bis hin zur Goldmedaille bei Olympia 
                             

Infos zum Lehrgang:

Datum:                07.07.2018

Ort:                       Turnhalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, Dammwiese 10, 44532 Lünen

Zeitplan:              1.TE 10:00-11:00: 7- U12 (Thema Stand und Boden)

                        2. TE 11:15-12.45: Jugend - Erwachsene (Thema Stand)

                        3. TE 13:30-14:30: Jugend - Erwachsene (Thema Stand)

                        4. TE 14:45-16:00: Jugend - Erwachsene (Thema Boden)

Zeitverschiebungen sind je nach Teilnehmerzahl möglich. 

Die genaue Alterseinteilung werden wir kurz vorher besprechen!

Kosten:                Schutzgebühr von 10,00 € (werden bei Teilnahme erstattet)

Damit wir besser planen können, bitte ich um Anmeldung bis zum 01.07.2018.

Dieser Lehrgang wird nur für den Lüner SV – Judo e. V. und Freunde vom Lüner SV ausgerichtet!

Ich bitte um rege Teilnahme, da Lehrgänge mit Gasttrainer nur durch Teilnehmer leben.

Außerdem habt Ihr die Chance das Buch von Frank signiert zu bekommen:

   

 

Frank Wieneke, der Judo-Olympiasieger von 1984, hat gemeinsam mit Ulrich Klocke ein Buch über seine sportliche Karriere und über seine Zeit als Judo-Bundestrainer geschrieben.

All die Geschichten von Frank, die bisher nur die "Insider" kannten, sind in diesem Buch sehr lebendig geschildert.

Einige der bekanntesten Judoka der letzten Jahre bzw. Jahrzehnte - Olympiasieger, Weltmeister, Europameister - sind mit ihren größten Erfolgen auch im Bild zu sehen: Daniel Lascau, Florian Wanner, Michael Jurack, Andreas Tölzer und - nicht zuletzt - auch Ole Bischof bei seinem Olympiasieg 2008.

Frank Wieneke beschreibt seinen Weg zum Erfolg als Findungsprozess im Spannungsfeld zwischen Erfolg und Misserfolg, zwischen Selbst- und Fremderwartung und als Ringen um „richtig und falsch“ im eigenen Handeln.

Was können die Leserinnen und Leser aus „Meine Wege zum Erfolg“ für sich mitnehmen?

Es geht um sportliche Situationen und die daraus resultierenden Einstellungen zu Training und Wettkampf, in denen man sich als Sportler oder Trainer auch selbst wiederfindet kann. Mentale Eigenschaften werden am Beispiel von erfolgreichen Kämpfern beschrieben, von Frank selbst oder den Athleten, die von ihm trainiert wurden. Frank schildert Strategien über das Führen vom inneren Selbstgesprächen, die helfen negative Gedankengänge in extremen sportlichen Situationen besser zu kontrollieren und durch ein positives Selbstgespräch zu ersetzen. Athleten /-innen und Trainer /-innen werden mit Schwierigkeiten aber auch Lösungswegen konfrontiert, die Lesern/-innen in ähnlichen Situationen ein Beispiel sein können und sich hinterfragen können, ob Sie ihren Weg schon gefunden haben.

Das Buch hinterlässt beim Lesen eine angenehme Mischung aus Ernsthaftigkeit und Schmunzeln. Der erzählende Sprachstil berührt – gerade so als säße Frank dem Leser gegenüber und würde seine Geschichten erzählen.

29,95 €, 170 Seiten, mehr als 220 Fotos, Softcover; ISBN  978-3-9818581-1-2

Erschienen im Sport-Medien-Service Bonn 2018

http://www.judo-lehrmedien.de/