Olympiasieger Frank Wieneke zu Gast bei Judoka des Lüner SV

Der Vorstand der Judoka des Lüner SV ist sehr aktiv und macht vieles möglich: So lud Jörg Schönfeld, der 1. Vorsitzende der Judoka, den Olympiasieger von 1984 Frank Wieneke, Inhaber des 8. Dan im Judo und aktueller Bundestrainer der Altersklasse U 15, zu einem Lehrgang speziell für die LSV-Kampfsportler, ein! Letztes Jahr war bereits Ole Bischof, Olympiasieger von 2008, zu Gast.



Der Lehrgang fand Samstag in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, Dammwiese, statt. Auch befreundete Vereine waren von Schönfeld eingeladen worden, so u.a. der JC Schwerte, CJD Dortmund und JC Velen-Reken.

Zunächst waren die jüngeren Kämpferinnen und Kämpfer an der Reihe: Sie hatten viel Spaß am Aufwärmprogramm. Wieneke zeigte ihnen dann Techniken, die sie so noch nicht kannten, aber effektiv waren.



In den folgenden Übungsstunden standen die Jugendlichen und Erwachsenen auf der jetzt vollen Matte. Und sollte es jemanden gegeben haben, der der Meinung war, er wüßte alles, so wurde er eines besseren belehrt: Wieneke demonstrierte und übte mit den zahlreichen Aktiven mehrere Wurftechniken und im Boden einen Würger, der speziell für den Kampf ausgelegt war. Dabei gab er auf seine lockere und sympathische Art passende Anweisungen. Selbst Dan-Träger erfuhren so manche spezielle Bewegungsformen und Techniken z. B. zum Morote-Seio-nage und dem auf links eingedrehten Seio-nage, die sie noch nicht kannten. Die Zeit verging wie im Flug und am Ende des insgesamt sechs Stunden dauernden Lehrgangs erzählte der Olympiasieger von 1984 noch einiges aus seiner langen und erfolgreichen Laufbahn. Außerdem stellte er sein Buch: „Meine Wege zum Erfolg“ vor.



Frank Wieneke ist Träger des 8. Dan im Judo. Damit gehört er mit zu den höchst graduierten Kampfsportlern in Deutschland. 1984 holte er als erster bundesdeutscher Judoka Gold und 1988 die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen, 1986 war der heute 56-Jährige Europameister und gewann zahlreiche nationale Titel. Aktuell ist er Bundestrainer der männlichen U 15, Trainer des Bundesstützpunktes Köln und seit 2009 wissenschaftlicher Referent der Trainerakademie Köln des DOSB. Von 2000 bis 2008 war Wieneke Bundestrainer der Männer und brachte 2008 Ole Bischof zum Olympiasieg!



Ich kann das Buch von Frank nur empfehlen, man findet sich sowohl als Wettkämpfer, als auch als Coach wieder! Sehr schön geschrieben.